Erstaunlich und brillant: Laura Totenhagen beim Jazzfest Bonn

gepostet am 27. Mai 2017 von Totenhagen

Hier noch ein schöner Artikel über das Konzert von Totenhagen letzten Freitag beim Jazzfest Bonn – Danke an Cem Akalin!
„Das grenzt schon an eine gewisse Dreistigkeit, mit welcher Selbstverständlichkeit und welchem Selbstbewusstsein dieses großartige Quartett trotz ihres jungen Alters sich auf waghalsige Exkursionen begibt. Was für eine Sicherheit in der Stimme diese junge Frau hat! Vom satten, wohlklingenden Alt zu Höhen, die Glas zersplittern lassen könnte, langanhaltende Tonfolgen wie mit dem Lineal gezogen („Sigh No More“, einem vertonten Shakespeare-Text!), sirenengleich, die sie kontrolliert bricht, mal in klassischen Scatgesang wechselt, dann wieder laboriert, was ihr Instrument noch an Ausdrucksfarben bringt, sie gurrt, säuselt, quietscht, gluckst und rasselt (wie bei „Assembly Line“), sie bezirzt, verführt, verzaubert das Publikum, um es dann gleich wieder auf einen anderen Kurs zu schicken. Brillant. Und die Festivalbesucher belohnen sie mit enthusiastischem Applaus.

 

HIer geht es zum Artikel von Cem Akalin

Hier geht es zum Artikel von Cem Akalin

 

„Of Cabbages And Kings“ sind Stipendiaten der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung

gepostet am 30. März 2017 von Of Cabbages And Kings

Nähere Infos dazu: http://www.doerken-stiftung.de

Debüt-Album von Totenhagen

gepostet am 29. März 2017 von Totenhagen

Laura Totenhagen (Foto: Tobias Urban)

Laura Totenhagen (Foto: Tobias Urban)

Es gibt Neuigkeiten im Bezug auf unsere Debüt-CD von „Totenhagen“. Den Titel verrate ich noch nicht, aber was ich bereits verraten kann ist, dass wir sie beim Label „Toy Piano records“ veröffentlichen werden. Wer sich näher informieren möchte kann das hier tun: http://toypianorecords.de/

Bald kommen dann alle Infos dazu, wie man die CD erwerben kann ;-)

Neue Songs von „Totenhagen“

gepostet am 25. März 2017 von Totenhagen

Im Februar haben wir ein paar neue Aufnahmen mit Totenhagen und dem lieben Raphael Klemm gemacht.

Hier könnt ihr reinhören:

Videogruß von „Of Cabbages And Kings“

gepostet am 3. Februar 2017 von Of Cabbages And Kings

Totenhagen spielt beim Jazzfest Bonn 2017

Totenhagen spielt im Mai beim Jazzfest Bonn 2017

gepostet am 2. Januar 2017 von Totenhagen

Wir freuen uns schon sehr, dass wir dieses Jahr beim Jazzfest Bonn 2017 spielen dürfen!

Hier gibt es alle Infos:
http://www.jazzfest-bonn.de

Totenhagen spielt beim Jazzfest Bonn 2017

DLF Radiobeitrag von Anja Buchmann nachhören

gepostet am 5. Dezember 2016 von Laura Totenhagen

Wer den Beitrag von Anja Buchmann über mein Bachelorkonzert und mich gerne nachhören möchte, kann dies hier tun:

http://www.deutschlandradio.de/audio-archiv.260.de.html?cal:month=11&drau:from=29.11.2016&drau:page=2&drau:to=29.11.2016

Bald werde ich auf meiner Homepage auch die Mitschnitte veröffentlichen!

Rückblick: Arbeitsphase als Oboistin mit dem improvisierenden STEGREIF Orchester

gepostet am 22. November 2016 von Laura Totenhagen

 

Hier ein paar Eindrücke von meiner Arbeitsphase und den Konzerten mit dem improvisierenden STEGREIF Orchester.

Wer sich tiefergehend informieren möchtet oder dieses ambitionierte Projekt unterstützen möchte, kann dies hier tun: http://stegreif-orchester.de/

Foto von Christian Grässlin
img_6067
Stegreif-Orchester
img_6078

Radiobeitrag von Anja Buchmann über mein Bachelorkonzert // 29.11.16 im Deutschlandfunk „Jazz Live“

gepostet am 22. November 2016 von Laura Totenhagen

Am 29.11.16 um 21.05 Uhr gibt es im DLF bei „Jazz Live“ einen tollen Beitrag von Anja Buchmann über mein Bachelorkonzert, welches am 18.10.16 im Alten Pfandhaus stattgefunden hat.

Zu hören sind vornehmlich mein Quartett „Totenhagen“ und auch Teile vom acapella-Set mit „Of Cabbages And Kings“ (Vertonungen von Shakespeare-Sonetten).

Ich bin sehr gespannt und freue mich, wenn von euch auch einige einschalten! Hier findet ihr einen Link: http://www.deutschlandfunk.de/unsere-live-streams.2396.de.html

screenshot-ankuendigung-dlf-beitrag

Beitrag von Anja Buchmann

screenshot-ankuendigung-dlf-beitrag

Als Oboistin beim STEGREIF Orchester

gepostet am 12. November 2016 von Laura Totenhagen

 

Morgen geht es los! Ich bin ab morgen eine Woche als Oboistin mit dem STEGREIF Orchester in Bozen, wo wir durch die wunderbare Uhl Stiftung (http://www.eh-uhl-stiftung.org/index.php) wohnen und proben dürfen.

Wir werden die 8. Schubert Sinfonie neu interpretieren, ohne Noten spielen, musikalische Crossovers gestalten und verschiedenste Aufstellung ausprobieren, die die klassische Orchesteraufstellung aufbrechen werden.

Die Konzerte werden am 19.11. in Hamburg (Halle4 24) und ich Berlin am 20.11. (Delphi – Altes Stimmfilmtheater) stattfinden.

http://stegreif-orchester.de/

Noch eine Woche bis zu meinem Bachelorkonzert im Alten Pfandhaus + Mitschnitt des DLF

gepostet am 11. Oktober 2016 von Laura Totenhagen

 

Jetzt ist es bald soweit. Am Dienstag, den 18.10. werde ich meine BA-Konzert im Alten Pfandhaus spielen!

Karten bekommt ihr über diese verschiedenen Wege: http://www.altes-pfandhaus.de/infos-zum-ticketkauf.html

Und hier gibt es noch alle wichtigen Infos: http://www.altes-pfandhaus.de/programm/veranstaltungen/laura-totenhagen.html

lt_plakat_a2_final
lt_flyer_a6_final_hinten

Konzert von „Of Cabbages And Kings“ nachhören – Konzertplayer WDR3

gepostet am 18. September 2016 von Of Cabbages And Kings

 

Wer unser Konzert gestern im WDR-Sendesaal im Funkhaus verpasst hat, kann es hier nachhören :-) http://konzertplayer.wdr3.de/…/konz…/wdr-3-konzert-17092016/

Hier auch noch ein Fotos von gestern! Es war wunderbar mit euch allen!

img_3685

Of Cabbages And Kings @ WDR Funkhaus (Kölner Musiknacht)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das nächste Konzert findet in acapella Besetzung am 18.10. um 20.00 Uhr im Alten Pfandhaus statt 😉 Dort könnt ihr dann brandneuen Shakespeare-Vertonungen lauschen :-) https://www.facebook.com/events/1949716961921964/

Zwei neue Live-Videos von Totenhagen

gepostet am 15. September 2016 von Laura Totenhagen

 

Hier zwei wunderbare Live-Videos, welche von Ravi Sejk von Medienmalocher von unserem Konzert im Loft bei WDR3 Campus Jazz gemacht wurden. „A Man In His Life Has No Time“ und „Fairy Tales 童话诗人“, in dem ich auch ein bisschen auf chinesisch singe ;-)

Einige Impressionen der letzten Konzerte

gepostet am 11. September 2016 von Laura Totenhagen

 

Hier ein paar Impressionen der letzten, zum Teil „reiselastigen“ Tage!
Letzten Sonntag in Bonn: Walisische Volksliedvertonungen von Beethoven mit Lina Hoffmann, Christopher Auer, Mark Kantorovic, Emily Wittbrodt und Ronja Sophie Putz, schöne Proben mit „Totenhagen“ für mein Bachelorabschlusskonzert am 18.10.16 und ein wunderbaaaares Konzert in München mit dem Bamesreiter Schwartz Orchestra!!! Ich bin voller Liebe 😉

img_5405

Of Cabbages And Kings spielen bei der Kölner Musiknacht (Sa, 17.9.) // live-Übertragung vom WDR

gepostet am 13. September 2016 von Of Cabbages And Kings

 

:-) Es dauert nicht mehr lang…..

Of Cabbages And Kings @ Kölner Musiknacht am 17. September im Klaus-von-Bismarck-Saal/WDR-Sendesaal :-)
Der WDR wird das Konzert außerdem live übertragen!! Einfach einschalten!

Das etwas andere Bandfoto von Of Cabbages And Kings (Trailer) // Apr 2016

Of Cabbages And Kings sind im Finale des acapella Awards in Ulm (Okt 2016)

gepostet am 8. Juli 2016 von Totenhagen

 

Wir freuen uns riesig! Am 9. Oktober 2016 ist es soweit und wir werden zu viert in Ulm beim Acapella Award antreten :-)

http://www.acappellaaward-ulm.de

Konzert bei WDR3 Campus Jazz von Totenhagen

gepostet am 18. Juni 2016 von Totenhagen

 

Vielen Dank an Alle, die uns gestern im Loft bei WDR3 Campus Jazz gelauscht haben!
Beim nächsten Mal wird es dann auch mehr Stücke auf chinesisch geben 😉 Das wird sehr spannend!

Einen riesen Dank geht außerdem an die liebe Jiayi Wu, die mir tatkräftig mit dem chinesischen Gedicht „童话诗人“ von Shuting geholfen hat!

Ravi Sejk von Medienmalocher hat uns gefilmt und die tollen Videos dazu könnt ihr bald hier sehen :-)

IMG_3852

Kurzauftritt von „Of Cabbages And Kings“ beim Deutschen Chorfest

gepostet am 30. Mai 2016 von Of Cabbages And Kings

 

Woooooow!!! Es war wunderschön eine kleine Kostprobe unseres acapella Programms beim Chorfest Stuttgart zu geben!!
Ein riesiger Dank geht an Niels KleinDominik SeidlerLisa Ose und Nico Raschke, die uns ermöglicht haben, innerhalb des BuJazzO Konzertes mit Of Cabbages And Kings zu spielen!!! :-)

Of Cabbages And Kings auf dem Chorfest Stuttgart am 27. Mai 2016

Preisverleihung 3. Preis Sparda Jazz Award an Of Cabbages And Kings

gepostet am 14. Mai 2016 von Laura Totenhagen

 

Wahnsinn! Wir freuen uns sehr! Hier noch ein Foto von der Preisverleihung gestern auf dem Marktplatz Düsseldorf :-)

Foto vom Team der Jazzralle Düsseldorf

HEUTE!!! Sparda Jazz Award und Konzert auf der Jazzrally Düsseldorf mit Of Cabbages And Kings

gepostet am 13. Mai 2016 von Laura Totenhagen

 

Heute Abend ist es endlich soweit! Of Cabbages And Kings dürfen den 3. Preis beim Rennen um den Sparda Jazz Award entgegennehmen – das ganze findet im Rahmen der Jazzrally Düsseldorf statt und wir spielen außerdem ein Konzert (20.00 Uhr/Marktplatz Düsseldorf).

Nähere Infos findet ihr hier!

Kommt vorbei – wir freuen uns schon sehr!!!

Jazzahead! 2016

gepostet am 24. April 2016 von Laura Totenhagen

 

Für unser im Oktober aufgenommenes Album, war ich gestern auf der Jazzahead! in Bremen und habe mich dort mit dem Album von „Totenhagen“ unter’s Volk gemischt!!

Jazzahead! 2016

„Of Cabbages And Kings“ goes Shakespeare

gepostet am 24. April 2016 von Laura Totenhagen

 

Wir freuen uns schon riesig auf unser ganz besonderes Konzert in der Uni Köln am 11. Mai um 20.00 Uhr!

Lyrik und Jazz? Das passt. Der Rhythmus der Sprache, ihre musikalischen Qualitäten treten in der Vordergrund, wenn diese beiden Disziplinen sich begegnen. Die Musiker*innen von „Of Cabbages And Kings“, vier Sängerinnen und eine dreiköpfige Jazz-Rhythmusgruppe, vertonen Liebes-Sonette William Shakespeares. Bei der Arbeit mit den Texten ist es den Musiker*innen besonders wichtig, den natürlichen Rhythmus der Originalsprache zu erhalten und die schweren Texte einfach und selbstverständlich klingen zu lassen. Die musikalische Auseinandersetzung hat etwas Forschendes. Mit viel Neugier wird der Gehalt erkundet und durch die jeweilige Schreiberin musikalisch ins Hier und Heute übersetzt.

In den Vertonungen von „Shall I Compare Thee To A Summer’s Day?“ (Sonett 18) oder „My Misters’ Eyes Are Nothing Like The Sun“ (Sonett 130) u.v.m. werden Einflüsse von traditionellem Jazz, Soul und Klassik bis hin zu Folklore und freier Musik zu hören sein.
Eine kurze Einführung hält Dr. Richard Aczel (Englisches Seminar I der Uni Köln), englischer Muttersprachler und mit Shakespeare theoretisch wie praktisch bestens vertraut.

An diesem Abend wird uns anstatt des lieben Dominik Mahnig, Antoine Duikers am Schlagzeug unterstützen. Wir freuen uns schon sehr!!!!!
Ladet weitere Leute ein, erzählt davon, kommt vorbei! :-)

Plakat_11.05.16.indd

Of Cabbages And Kings Trailer

gepostet am 14. April 2016 von Laura Totenhagen

 

Für unser Preisträgerkonzert am 13. Mai in Düsseldorf bei der Jazz Rally haben wir einen kleinen, ganz besonderen Trailer für euch gedreht. Schaut doch mal bei den Videos auf meiner Media-Seite danach!

Die Protagonisten sind leicht anders, als man erwartet 😉

Viel Spaß und dann vielleicht bis zum 13. Mai!

Yeah! Die neuen Visitenkarten sind da!

gepostet am 8. April 2016 von Laura Totenhagen

Nur ein kleines Detail, jedoch kann man sich trotzdem irgendwie darüber freuen. Meine neuen Visitenkarten sind da!

Ein riesiger Dank geht an die talentierte Elisa Metz, welche diese designed hat! Hier ein Link zu ihrer Homepage: http://elisametz.de/about/

Zurück von letzter Arbeitsphase in Landesmusikakademie Trossingen mit dem BuJazzO

gepostet am 3. März 2016 von Laura Totenhagen

Dieses Mal haben wir mit dem BuJazzO unter der Leitung von Niels Klein ein ganz besonderes Programm einstudiert. Es wurden ausschließlich Kompositionen geprobt und aufgeführt, die zum Kompositionspreis des Bundesjazzorchesters eingesendet wurden. Darunter waren natürlich auch die drei der Stücke der Preisträger Tamara Lukasheva, Mike Conrad und Lars Seniuk.

Gleichzeitig handelte es sich leider um meine letzte Arbeitsphase mit diesem wunderbaren Projekt. Ab jetzt werden wieder neue Musiker nachrücken und sicher eine genauso tolle Zeit erleben, wie wir sie erleben durften!

Danke an Lisa Ose, Dominik Seidler, Ariane Simons, Niels Klein, Jiggs Whigham, Nico Raschke und das gesamte BuJazzO!

Hier ein Link zu den nächsten Terminen des BuJazzO: http://www.bundesjazzorchester.de/termine/termine.html

Preisträger (Mike Conrad, Tamara Lukasheva, Lars Seniuk)  © Ralf Pfründer

Of Cabbages And Kings gewinnt den 3. Preis beim SPARDA JAZZ AWARD

gepostet am 27. Februar 2016 von Laura Totenhagen

Wir freuen uns riesig über unseren 3. Platz im Rennen um den Sparda Jazz Award!

Vielen Dank an die Jury – bestehend aus Ursula Wißborn, Klaus Doldinger, Nico Brandenburg, Axel Stinshoff und Ursula Wißborn.

Wir möchten euch sehr gerne zu unserem Konzert einladen und sehen euch vielleicht am 13. Mai um 21.00 Uhr auf der Sparda-Bank Bühne (Marktplatz) in Düsseldorf?!

Einen Herzlichen Glückwunsch natürlich auch an Bodosapiens aus Osnabrück und das Simplicity Quintet.

Besucht doch gerne auch mal die Website oder Facebook-Seite des tollen Jazzpreises.

Of Cabbages And Kings

Totenhagen nimmt Debüt-Album im Loft in Köln auf

gepostet am 20. Dezember 2015 von Laura Totenhagen

Zwei spannende Tage im Loft in Köln liegen hinter uns. Dort haben wir am 24./25. Oktober 2015 unser erstes Album mit Totenhagen aufgenommen und sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

Ein riesiger Dank geht an Christian Heck!

Außerdem danken wir natürlich Ravi Sejk von Medienmalocher für das Filmen und Peter Tümmers für die Fotos.

Den Trailer zum Album und unser Musikvideo zu meiner Komposition „In Love I Lost Myself“ werden wir dann ungefähr Mitte des Jahres veröffentlichen.

am 25./24. Oktober 2015

Bachelorabschlusskonzert Max Seibert und Big Band

gepostet am 5. September 2015 von Laura Totenhagen

Am 30. September spielt Max Seibert (Trompete) seinen Bachelorabschluss im Artheater und ich freue mich sehr, Teil der Band dieses Abends zu sein.

Besetzung:

Saxophone – Pascal Bartoszak, Claudius Stallbaum, Torsten Thomas, Lennart Allkemper, Marcus Bartelt, Florian Leuschner
Posaunen – Oli Posbiech, Raphael Klemm, Tim Hepburn, Antonia Hausmann, Jan Schreiner
Trompeten – Max Seibert, Christian Mehler, Martin Reuthner, Christoph Turwitt, Maik Krahl
Klavier – Jerry Lu
Kontrabass – Caris Hermes
Schlagzeug – Niklas Walter
Gesang – Laura Totenhagen

Max Seibert

56. Arbeitsphase mit dem Bundesjazzorchester unter der Leitung von John Hollenbeck

gepostet am 1. September 2015 von Laura Totenhagen

Zurück von einer spannenden Arbeitsphase mit dem Bundesjazzorchester unter der Leitung von John Hollenbeck. In dieser Arbeitsphase haben wir John’s Programm „Rain And Grace“ einstudiert und die Sänger des BuJazzOs durften mit der wunderbaren Sissel Vera Pettersen arbeiten.

Vokalensemble mit John Hollenbeck // Aug 2015
Vokalensemble des Bundesjazzorchester // Aug 2015

Als Oboistin im Bachelorkonzert von Jakob Helling

gepostet im August 2015 von Laura Totenhagen

Bachelorkonzert von Jakob Helling im Pina-Bausch-Theater in Essen und Aufnahmen im Studio der Folkwang Universität der Künste

Mal eine ganz neue Erfahrung für mich: Mit der Oboe im Jazzkontext.

Weiter unten ein Video von Jakob’s Bachelorkonzert („Zwangsabonnement Wirklichkeit“)

Besetzung:

Jakob Helling – Kompositionen, Trompete
Sebastian Gerhartz – Altsax, Klarinette
Laura Totenhagen – Oboee, Gesang
Ilmārs Bērziņš – Horn
Felix Parlasca – Fagott
Felix Hauptmann – Piano
Moritz Götzen – Kontrabass
Leif Berger – Schlagzeug