Felix Hauptmann (*1993) wuchs im Saarland auf. Er arbeitet in den verschiedensten Besetzungen wie Trio, Quartett, über Large Ensemble bis hin zum Bundesjazzorchester und ist Bandleader wie begehrter Sideman.
Felix Hauptmann ist aktives Mitglied der Kölner Jazzszene und bewegt sich hauptsächlich im Bereich der improvisierten Jazzmusik.
Bereits in jungen Jahren war er Teil von CD-Produktionen und durfte 2012 und 2016 im Deutschlandfunk und 2014 im Saarländischen Rundfunk aufnehmen. Er studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und durfte bei Hubert Nuss, Florian Ross, John Taylor und Hendrik Soll lernen.
2015 gewann Felix den Solistenpreis beim International Jazz Contest Mechelen (Belgien). Er spielte und arbeitete mit Musikern wie Gerd Dudek, Manfred Schoff, Matthias Nadolny, Jörg Achim Keller, Niels Klein, Jiggs Wigham, Fabian Arends, Reza Askari u.v.m. Weiterhin gastierte Felix bei Festivals und Konzertstätten wie z.B. Moers-Festival, Kölner Philharmonie, Philharmonie Essen, Bimhuis (Amsterdam), Altes Pfandhaus (Köln), Just Music Festival (Wiesbaden), Jazz-Transfer (Saarbrücken), Summer KLAENG Festival…
Felix Hauptmann